Der Weg nach Ulm führt über Frankfurt

Trainergespann Headcoach Raoul Korner und Lars Masell müssen die richtige Strategie finden

In der Pokal-Quali gastiert medi am Samstag, 20. Januar, um 18 Uhr bei den FRAPORT Skyliners.

Am dritten Februarwochenende findet in Ulm das Top-Four-Turnier um den Pokal der easyCredit Basketball-Bundesliga statt. Gastgeber ratiopharm Ulm ist automatisch qualifiziert, die drei weiteren Teilnehmer werden am Wochenende 20./21. Januar in Qualifikationsspielen ermittelt. Medi Bayreuth muss dabei am kommenden Samstag, 20. Januar, um 18 Uhr bei den FRAPORT Skyliners Frankfurt antreten. Die von Headcoach Gordon Herbert trainierten Frankfurter qualifizierten sich erst am Donnerstag Abend für die Ausscheidungsrunde, da die Telekom Baskets Bonn überraschend in einem Nachholspiel der Bundesliga zu Hause gegen Bremerhaven verloren und somit in der Pokal-Qualifikationstabelle hinter die Skyliners zurück rutschten. In den weiteren beiden Qualifikationsspielen empfängt Alba Berlin am Sonntag, 21. Januar, um 15 Uhr das Team aus Ludwigsburg und am Sonntag Abend um 18 Uhr stehen sich Bayern München und Pokalverteidiger Brose Bamberg gegenüber.

rs