Helmut Kohl ist tot

img021

BAYREUTH. Altkanzler Helmut Kohl, der „Kanzler der Einheit“, starb am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Oggersheim. 16 Jahre lang regierte er die Bundesrepublik – länger als jeder andere Bundeskanzler. Er wurde 87 Jahre alt.

Während des Bundestagswahlkampf 1998  besuchte Helmut Kohl auch Bayreuth und hielt im Ehrenhof vor dem Finanzamt eine Rede. Unser Foto zeigt den früheren Bundeskanzler beim Weg durch die Kanzleistraße. Begleitet wurde er von Walter Nadler, Simon Nüssel und Hartmut Koschyk.

Bei einer Wahlbeteiligung von damals 82,2 Prozent verlor die Union – 6,2 Prozent, das ergab 245 von 669 Sitzen im Bundestag im Deutschen Bundestag. Die SPD wurde zum ersten Mal nach 1972 stärkste Bundestagsfraktion.