Von Vespafahrern bis Tirolfans

Winterdorf-Vespa

BAYREUTH. Seit gut zwei Wochen hat das Winterdorf, auf 580 Quadratmetern mit seinen urigen Hütten am Ehrenhof, seine Pforten geöffnet – und in dieser Zeit seinen Gästen schon zahlreiche Highlights beschert.

So war das Winterdorf Ziel der letzten Ausfahrt des Vespa-Club Bayreuth vor dem Winter. Und nicht nur die Fahrer des Kultgefährtes hatten ihren Spaß im Winterdorf, auch die anwesenden Gäste erfreuten sich an der legendären italienischen Schönheit des Vesparollers.

Viel Vorfreude bei Gästen und Initiatoren des Winterdorfes weckt das Themenwochenende mit dem Motto, benannt nach der historischen Alpenregion „Tirol“.

Bereits zum achten Mal überraschen Gäste aus dem Rofangebirge, zu denen die Winterdorfcrew freundschaftliche Beziehungen pflegt, die Bayreuther mit vielen Spezialitäten und ihrem Brauchtum.

Von Donnerstag, 9. November, bis Sonntag, 12. November, findet, gesponsert vom Med Center, das legendäre Tirol-Wochenende im Winterdorf statt.

Ergänzend zu den zahlreichen kulinarischen Genüssen aus Tirol veranstaltet der Tirol-Spezialist Toni Heußinger ein Almfest in urigen Hütten, mit Schnapserln und Schmankerln. Abgerundet werden die Tiroler Spezialitätentage mit einem Italienischen Abend am Sonntag, 12. November. Diese „Notte Italiana“ wird mit Live-Musik von Pino Barone abgerundet.

www.bayreuther-winterdorf.de

gmu

Bild: Letzte Ausfahrt: Ziel des Vespa-Club Bayreuth bei seiner Jahresabschlußfahrt war das Winterdorf.
Foto: Dörfler