Fachwissen ausgezeichnet

MGollner1

BAYREUTH. Seit über zwei Jahrzehnten suchen Redakteure des FOCUS-Magazins jährlich deutschlandweit die besten Mediziner. In diese FOCUS-Ärzteliste werden nur absolute Experten eines Fachgebietes aufgenommen. Der Bayreuther Zahnarzt und Experte für Implantologie Dr. Martin Gollner hat es auf die aktuelle Liste geschafft.

„Die Auszeichnung hat mich überrascht und sehr stolz gemacht“, erzählt Martin Gollner gegenüber der Sonntagszeitung, „wenn Arbeit und Einsatz anerkannt werden und das auch noch auf eine so öffentliche Art und Weise, kann man sehr zufrieden sein. Die Auszeichnung belegt zudem, dass qualifizierte Ärzte nicht nur in Großstädten zu finden sind“.

Die Top-Ärzte-Liste 2017 des FOCUS-Magazins wurde kürzlich veröffentlicht und entstand nach umfangreichen Recherchen.

Aus Deutschland wurden in diesem Jahr 129 Zahnärzte aufgenommen. Zur Erstellung holten FOCUS-Redakteure konkrete Empfehlungen von Arztkollegen ein, mit Fragen wie: „Zu welchem Kollegen würden Sie sich selbst begeben, falls es nötig sein sollte?“. Anfragen wurden auch an Selbsthilfegruppen gestellt, um dort von Patienten persönliche Erlebnisse zu erfahren. „Bewertet wurde nicht nur die fachliche Qualifikation sondern auch die wissenschaftliche Arbeit“, so Dr. Gollner.

Neben seiner Praxisarbeit im DentalZentrum Bayreuth in der Karl-Marx-Straße, engagiert er sich darüber hinaus als Referent bei Kongressen, moderiert Fachveranstaltungen und hält Fortbildungskurse ab, auch in der eigenen Praxis in Bayreuth. „Auf diese Weise sorgen wir auch für Frequenz in der Stadt“, sagt er. Dieses Engagement und das breite Spektrum an Angeboten zur optimalen Patienten-Versorgung seien sicher mit Gründe für diese Auszeichnung gewesen, vermutet Dr. Gollner.

„Gesunde Zähne sind nicht nur für die ästhetische Ausstrahlung wichtig, sie sind die Grundlage für Lebensqualität“, sagt der Experte für Implantologie. „Wer nicht kauen kann, ernährt sich nicht ausgewogen und das hat Auswirkungen auf den gesamten Organismus“. Um das Krankheitsbild richtig analysieren zu können, werden im DentalZentrum Bayreuth der Ist-Stand und die weiteren Behandlungsschritte mit Fotos dokumentiert. Die Bilder mit den klinischen Befunden können dann auch an den Zahntechniker weitergereicht werden. „Zahnprobleme können Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat haben“, sagt Martin Gollner. „Wer beispielsweise unter Nackenschmerzen leidet, denkt zunächst nicht daran zum Zahnarzt zu gehen. Deshalb holen wir uns das Know-how mehrerer ärztlicher Fachrichtungen ein. Wir arbeiten mit Physiotherapeuten und Orthopäden zusammen“.

Die FOCUS-Auszeichnung ist nicht mit einem Geldbetrag dotiert. Das TOP-Mediziner-Siegel wird Dr. Gollner in seiner Praxis aufhängen. Aus Nordbayern wurden vom FOCUS-Magazin noch zwei Experten für Implantologie und zwar aus Forchheim und Cham ausgezeichnet.

gmu

Bild: Dr. Martin Gollner, in seinem Fachbereich   einer der Top-Ärzte.                        
Foto: red